INDIGO
Über uns

News


Unser Programm
Musikrichtungen
Labels

Postkarten

Links

Termine

Partner


English


StartseiteKontaktSitemapHilfe
Suchen
       Startseite / Unser Programm / DOKUMENTATION: Die Hälfte der Stadt

Die Hälfte der Stadt
 

Die Hälfte der Stadt

Ein wichtiges filmisches, teils kunstvoll animiertes Zeitzeugnis über die Judendeportation.
Der Film erzählt die Geschichte des jüdischen Fotografen und Gemeindepolitikers Chaim Berman, der 1890 im polnischen Städtchen Kozienice zur Welt kam. Bereits sehr früh begeisterte er sich für Fotografie und lernte sein Handwerk vom eigenen Vater. Bald begann er damit, die Bewohner von Kozienice zu porträtieren - Polen, Juden und Deutsche, die hier weitgehend friedlich nebeneinander leben. Während sich das politische Klima in den 1930er-Jahren verfinsterte, kämpfte Berman weiter für ein Zusammenleben der verschiedenen Bevölkerungsgruppen. Bis zum Schluss weigerte er sich, Polen zu verlassen, da er an eine friedliche Lösung glaubte. Diese Haltung wurde ihm zum Verhängnis, als die Nazis seine Heimat überfielen ... Die Hinterlassenschaft Bermans besteht aus fast zehntausend Portraits auf Glasnegativen, die jahrzehntelang unentdeckt blieben. Sie sind Ausgangspunkt dieses Dokumentarfilms, bei dem Regisseur Pawel Siczek mit aufwändig gestalteten Animationssequenzen eine längst vergessene Welt wieder lebendig werden lässt. "Die Hälfte der Stadt" nimmt die Zuschauer mit auf eine Reise durch die Gezeiten eines turbulenten europäischen Jahrhunderts und erzählt die bewegende Geschichte eines Mannes, dessen Überzeugungen fortschrittlicher waren als die Welt, in der er lebte.


 

Fakten, Fakten
 
Interpret: DOKUMENTATION
Titel: Die Hälfte der Stadt
Label: Good Movies/Realfiction

Musikrichtungen:   

Dokumentarfilm
2010-2019

Format:

DVD 136838
EAN: 4015698009170
Preiscode: T
VÖ: 21.04.2017
 




top