INDIGO
Über uns

News


Unser Programm
Musikrichtungen
Labels

Postkarten

Links

Termine

Partner


English


StartseiteKontaktSitemapHilfe
Suchen
       Startseite / Unser Programm / DEAD CAN DANCE: Spiritchaser

Spiritchaser
 

Spiritchaser

Afrokaribischer Schlusspunkt: Vinyl-Neuauflage des letzten DCD-Albums von 1996.
Bereits mit "Into The Labyrinth" begannen sich Brendan Perry und Lisa Gerrard 1993 vom Mittelalter und der Renaissance ab- und im Gegenzug fernen Ländern und Kulturen zuzuwenden: Mit Ethno-Elementen im Gepäck verortete sich das Duo zwischen Orient und Okzident. Dieser Prozess fand auf dem 1996 erschienenen Album "Spiritchaser" einen weiteren atmosphärischen Höhepunkt. Der siebte Langspieler von Dead Can Dance verbeugt sich ganz offen vor afrokaribischer Musik. Auf den acht Songs dominieren rhythmische Strukturen, eingespielt von bis zu zehn Perkussion-Spielern. "Spiritchaser" wurde - wie auch schon andere Alben zuvor - im zum Studio umgebauten Kirchengebäude (Quivvy Church) von Brendan Perry aufgenommen. Zwei Jahr später trennten sich die Wege von Gerrad und Perry aus ungenannten Gründen, Dead Can Dance löste sich auf - und hinterließ mit "Spiritchaser" ein letztes Meisterwerk.


 

Trackliste 2LP 140471
 

2LP1

  1  

Nierika  

05:45

  2  

Song Of The Stars  

10:12

  3  

Indus  

09:23

  4  

Song Of The Dispossessed  

04:55

  5  

Dedicace Outo  

01:14

2LP2

  1  

The Snake And The Moon  

06:11

  2  

Song Of The Nile  

08:00

  3  

Devorzhum  

06:13

 



Fakten, Fakten
 
Interpret: DEAD CAN DANCE
Titel: Spiritchaser
Label: 4AD/Beggars Group

Musikrichtungen:   

New Wave
Ambient
1990-1999

Format:

2LP 140471
EAN: 652637363715
Preiscode: AD
VÖ: 17.03.2017
 




top