INDIGO
Über uns

News


Unser Programm
Musikrichtungen
Labels

Postkarten

Links

Termine

Partner


English


StartseiteKontaktSitemapHilfe
Suchen
       Startseite / Unser Programm / M.O.O.N.: Clinically Blase

Clinically Blase
 

Clinically Blase

Synthie-basiertes und 80er-dominiertes DebĂĽtalbum, das rollt wie ein unterhaltsames DJ-Set.
In den vergangenen Jahren machte M.O.O.N. mit einer Reihe hypnotischer, schwer 80er-Jahre-infizierter EPs und 7’’es unter Synthie-Freunden von sich reden. Insbesondere die "Alicia"-EP mit Remixen von The Juan MacLean, Sage Caswell und David Scott Stone (LCD Soundsystem) sorgte für Furore und bescherte M.O.O.N. zahlreiche gute Kritiken in Szenemagazinen wie "Resident Advisor" oder "Pigeons and Planes". Höchste Zeit also, mit einem Debütalbum den nächsten Schritt zu gehen. Das trägt den Titel "Clinically Blasé", erscheint lediglich als Vinyl und enthält zehn Titel. Diese werden durch zwei Interludes in drei Teile gegliedert, die Variationen zu sich wiederholenden Themen darstellen und auf einem gemeinsamen Klangfundus beruhen. Für diesen nahm M.O.O.N. live Sounds am Computer sowie mit Perkussionsinstrumenten, Gitarre, Bass und analogen Synthesizern auf. Daraus entwickelte er raumfüllend-retrohafte Songs mit modernem Anstrich, die er stilistisch eher offen ließ, aber rhythmisch in den Gefilden von House, Boogie und Synth-Pop verortete. Eine Herangehensweise, die für reichlich Abwechslung sorgt und "Clinically Blasé" wie ein unterhaltsames DJ-Set wirken lässt. So treibt zum Beispiel eine hämmernde 303 "Leaning In" voran, während das jazzige "Time" mit einer Trompete überrascht. "Medium Cool" gibt sich hingegen ganz funky, und "Jon F" wartet mit wendungsreicher Perkussion auf.


 

Fakten, Fakten
 
Interpret: M.O.O.N.
Titel: Clinically Blase
Label: Friends Of Friends

Musikrichtungen:   

Electro/ Ambient
Synthi Pop
2010-2019

Format:

LP 143771
EAN: 634457766518
Preiscode: K
VÖ: 05.05.2017
 




top