INDIGO
Über uns

News


Unser Programm
Musikrichtungen
Labels

Postkarten

Links

Termine

Partner


English


StartseiteKontaktSitemapHilfe
Suchen
       Startseite / Unser Programm / RANCID: Trouble Maker

Trouble Maker
 

Trouble Maker

Die Unruhestifter sind zurück: Neuntes Album der kalifornischen Ska-Punk-Helden.
Rancid wurde 1991 von Tim Armstrong (Gitarre, Gesang) und Matt Freeman (Bass, Gesang), zwei ehemaligen Mitgliedern der legendären Band Operation Ivy, im kalifornischen Berkeley gegründet. Lars Frederiksen (Gitarre, Gesang) von den UK Subs und Brett Reed (Schlagzeug) vervollständigten die Formation. Rancid gelten als eine der einflussreichsten Bands des Neunzigerjahre-Punk-Revivals. Standesgemäß veröffentlichte das Quartett seit dem Debütalbum "Rancid" seine Alben beim Szeneriesen Epitaph bzw. dessen Sublabel Hellcat, das von Tim Armstrong geführt wird. Mit ihrem 1995er-Album "... And Out Come The Wolves" sowie dem wachsenden kommerziellen Erfolg wurden Rancid etwas poppiger und mischten Ska-Einflüsse in ihren Sound. Dennoch gelten Rancid mit ihren politisch kompromisslosen Texten als authentisch. 2009 ersetzte Branden Steineckert aus gesundheitlichen Gründen Brett Reed an den Drums. Bis heute haben Rancid fünf Millionen Alben verkauft. "Trouble Maker" ist die insgesamt neunte Rancid-Scheibe und der Nachfolger des 2014 erschienenen Langspielers "Honor Is All We Know". Wie üblich wurde das rumpelig-melodische Punkrock-Werk von Brett Gurewitz, Frontmann von Bad Religion und Chef von Epitaph, produziert.


 


Fakten, Fakten
 
Interpret: RANCID
Titel: Trouble Maker
Label: Hellcat

Musikrichtungen:   

Internat. Punk
2010-2019

Format:

CD 146602
EAN: 8714092746525
Preiscode: D
VÖ: 09.06.2017

Format:

LP 146601
EAN: 8714092746518
Preiscode: L
Extra: +Downloadecode
VÖ: 09.06.2017
 




top