INDIGO
Über uns

News


Unser Programm
Musikrichtungen
Labels

Postkarten

Links

Termine

Partner


English


StartseiteKontaktSitemapHilfe
Suchen
       Startseite / Unser Programm / COUSTEAUX: Cousteaux

Cousteaux
 

Cousteaux

Zurück mit einem Kuss und Narben: Romantik-Pop zwischen Burt Bacharach und Jacques Brel.
Über einen Zeitraum von sieben Jahren hinweg schrieb die coole Londoner Indie-Pop-Band Cousteau mit den drei schwelgerischen, hoch dramatischen und schwarz-poetischen Alben "Cousteau" (1999), "Sirena" (2002) und "Nova Scotia" (2005) sowie diversen Kleinformaten Musikgeschichte. Vor allem in Italien und den USA gerieten ihre Veröffentlichungen zu einem großen finanziellen Erfolg. Nach der Trennung verlegten sich die Mitglieder auf Soundtracks und dergleichen. Im August 2015 beschlossen die beiden alten Freunde Liam McKahey und Davey Ray Moor, den alten Geist neu zu beleben und es unter dem Namen CousteauX noch einmal zu versuchen. So entstand unter Mitwirkung von Carl Barât (The Libertines) ein Album, das hörbar an frühere Aufnahmen anknüpft, aber dennoch mit beiden Beinen im Hier und Jetzt verwurzelt ist. Der "Guardian" befand: "Broken souls, doomed romance and dislocated lives, all underscored by a lonely lustfulness." Und die Kollegen des "Rolling Stone" erkannten die fließenden Melodien eines Burt Bacharach und die Traurigkeit eines Jacques Brel. Mit anderen Worten anspruchsvollen, kantigen und romantischen Pop.


 


Fakten, Fakten
 
Interpret: COUSTEAUX
Titel: Cousteaux
Label: Silent X

Musikrichtungen:   

Alternative Rock
Pop international
2010-2019

Format:

CD 149512
EAN: 5052571071922
Preiscode: AY
VÖ: 15.09.2017

Format:

LP 149511
EAN: 5052571071915
Preiscode: L
VÖ: 15.09.2017
 




top