INDIGO
Über uns

News


Unser Programm
Musikrichtungen
Labels

Postkarten

Links

Termine

Partner


English


StartseiteKontaktSitemapHilfe
Suchen
       Startseite / Unser Programm / KITCHENS OF DISTINCTION: The Death Of Cool

The Death Of Cool
 

The Death Of Cool

In Erinnerung an Miles Davis: Gitarrenwave-Wiederveröffentlichung aus den frühen 90ern.
"The Death Of Cool" war das dritte Album der englischen Gitarrenwave-Band Kitchens Of Distinction. Es wurde, wie dessen kommerziell erfolgreicher Vorgänger "Strange Free World" (1990), von Hugh Jones produziert. Der hatte zuvor bereits mit Bands wie Echo & The Bunnymen zusammengearbeitet, und in deren Richtung ging auch der Sound von Kitchens Of Distinction. Patrick Fitzgerald (Bass, Gesang), Julian Swales (Gitarre) und Dan Goodman (Schlagzeug) veröffentlichten zwischen 1989 und 94 vier Alben beim Londoner Indie-Label One Little Indian, die hymnisch-melodischen Alternative Rock mit unterschwellig düsterem Wave, Shoegazer und Postpunk vereinigten. Im Kontrast dazu stand die Wahl des Albumtitels "The Death Of Cool", der dem am 28. September 1991 verstorbenen Jazztrompeter Miles Davis huldigte. Die Platte stand eine Woche auf Platz 72 der UK-Album-Charts und wird von One Little Indian zusammen mit den drei anderen Langspielern dieser bewegenden Phase noch einmal auf Vinyl herausgebracht.


 

Fakten, Fakten
 
Interpret: KITCHENS OF DISTINCTION
Titel: The Death Of Cool
Label: One Little Indian

Musikrichtungen:   

Alternative Rock
1990-1999

Format:

LP 154561
EAN: 5016958014117
Preiscode: T
Extra: 180g
VÖ: 26.01.2018
 




top