INDIGO
Über uns

News


Unser Programm
Musikrichtungen
Labels

Postkarten

Links

Termine

Partner


English


StartseiteKontaktSitemapHilfe
Suchen
       Startseite / Unser Programm / PLANXTY: One Night in Bremen

One Night in Bremen
 

One Night in Bremen

Die irischen Folk-Stars, live am 27. April 1979 in Bremen. Mit Matt Molloy von den Chieftaines.
Planxty war eine irische Folkband, die 1972 von Andy Irvine (Gesang, Mandoline, Irische Bouzouki), Christy Moore (Gesang, akustische Gitarre, Bodhrán), Dónal Lunny (Irische Bouzouki, Gitarre, Synthesizer) und Liam O’Flynn (Uilleann Pipes, Flöte) gegründet wurde. Das Quartett spielte überwiegend Traditionals, aber auch Zeitgenössisches. In ihre Stücke banden die Musiker oft folkloristische Elemente anderer Kulturkreise ein, zum Beispiel aus dem Balkan. Folgerichtig verwendeten Planxty neben althergebrachten Instrumenten aus Irland auch "exotische" Klangerzeuger wie die Bouzouki. Bis heute gilt Planxty als "einflussreichste Band in der Geschichte der traditionellen irischen Musik". 1974 verließ Moore die Formation, kehrte aber 1979 zurück. Im selben Jahr spielten Planxty das Album "After The Break" ein und gingen wieder auf Tour, verstärkt durch Matt Molloy (The Chieftaines), der Paul Brady ersetzte. Dabei verschlug es die Band auch nach Bremen, wo sie am 27. April ein Konzert in der Mensa gaben, das von Radio Bremen aufgezeichnet wurde. Nach der Show waren sich alle einig: Virtuoser, spielfreudiger und ausdrucksstärker lassen sich irische Traditionals und moderne Folklore nicht verbinden. Die historischen Aufnahmen erscheinen nun in bestechender Klangqualität auf CD.


 

Fakten, Fakten
 
Interpret: PLANXTY
Titel: One Night in Bremen
Label: MIG

Musikrichtungen:   

Folk/ Folklore
Folk Irland
1970-1979

Format:

CD 154742
EAN: 885513020628
Preiscode: T
VÖ: 23.03.2018
 




top