INDIGO
Über uns

News


Unser Programm
Musikrichtungen
Labels

Postkarten

Links

Termine

Partner


English


StartseiteKontaktSitemapHilfe
Suchen
       Startseite / Unser Programm / DOKUMENTATION: Garten der Sterne

Garten der Sterne
 

Garten der Sterne

Ein Friedhof als Stätte der Begegnung: Sehenswerte Doku über den Berliner Alter-St.-Matthäus-Kirchhof.
Es war einmal ein alter Berliner Friedhof, wo die Brüder Grimm ihre ewige Ruhe gefunden haben. In diesem verzauberten Garten betreibt Ichgola Androgyn das Cafe Finovo, Deutschlands erstes Friedhofscafé. Ichgola alias Bernd Boßmann, Schauspieler und Schwulenaktivist, organisiert auch Bestattungen jenseits von religiösen Zugehörigkeiten. Sein Schwerpunkt sind totgeborene Babys, denn auf dem Friedhof gibt es mit dem Garten der Sternenkinder eine besondere Gedenkstätte: Ein wunderschönes Feld, wo Eltern einen Platz für ihr verlorenes Kind finden. Daneben ruhen die vielen Männer, die an AIDS gestorben sind und ein Stück Geschichte der Berliner schwulen Bewegung geschrieben haben, zum Beispiel Manfred Salzgeber, Gründer der Berlinale-Sektion Panorama und des gleichnamigen Filmverleihs, sowie Rio Reiser. Im buntesten Friedhof Deutschlands wird das Leben mit seinen Rätseln und seinen Schönheiten wie nirgendwo anders zelebriert. Zwischen den Jahreszeiten erzählt uns die legendäre Zazie de Paris mit ihrer einzigartigen Stimme das Märchen "Der Gevatter Tod" der Brüder Grimm.


 

Fakten, Fakten
 
Interpret: DOKUMENTATION
Titel: Garten der Sterne
Label: Missing Films

Musikrichtungen:   

Dokumentarfilm
2010-2019

Format:

DV 165188
EAN: 4015698020731
Preiscode: T
Extra: Bonus
VÖ: 03.08.2018
 




top