INDIGO
Über uns

News


Unser Programm
Musikrichtungen
Labels

Postkarten

Links

Termine

Partner


English


StartseiteKontaktSitemapHilfe
Suchen
       Startseite / Unser Programm / DIORAMA: Amaroid

Amaroid
 

Amaroid

Das ist ein Trip! Viertes Album der Reutlinger Dark Wave- und Electro-Formation
"Amaroid" ist die akustische Untermalung einer Odyssee ins Vakuum - die endg√ľltige Abkehr von Vernunft und Logik, eine Reise in sich selbst, in die Unendlichkeit. Das ist kein Album, dies ist ein Trip!

Tatsächlich präsentiert "Amaroid" einige der schrägsten Sounds, die man je von Diorama gehört hat. Die 13 Songs beinhalten aber auch mitreißende Clubnummern wie "The Girls" und "Friends We Used To Know", Songs im Diorama-typischen Mid-Tempo-Sound und tief gehende Balladen wie "Helmets Down" und das deutschsprachige "Unzerstört".

Diorama spielen innerhalb der Darkwave- und Electro-Szene unbeirrbar in ihrer ganz eigenen Liga. Das vierte Album der Reutlinger Formation ist das Ergebnis eines zweij√§hrigen Kreativmarathons. Es wurde in f√ľnf verschiedenen Studios produziert (u.a. im legend√§ren Basement in Stuttgart). "Amaroid" erscheint mit aufw√§ndigem Artwork und mit eigens verfasster Lyrik. Ein Leckerbissen f√ľr Liebhaber atmosph√§rischer, tanzbarer Melancholie.


 

Trackliste CD 858602
 

CD 1

  1  

Locic Friends  

06:09 anhören

  2  

The Girls  

05:34 anhören

  3  

Dear Brother  

05:42 anhören

  4  

Helmets Down  

04:00 anhören

  5  

Friends We Used To Know  

05:00 anhören

  6  

Someone Dies  

04:41 anhören

  7  

Random Starlight  

05:39 anhören

  8  

Prozac Junkies  

06:07 anhören

  9  

Unzerst√∂rt  

03:42 anhören

  10  

Champagne For All  

05:26 anhören

  11  

Odyssey Into The Vacuum  

06:57 anhören

  12  

I Hear The Drums  

02:57 anhören

  13  

Two Boats  

08:07 anhören

 



Fakten, Fakten
 
Interpret: DIORAMA
Titel: Amaroid
Label: Accession

Musikrichtungen:   

Dark Wave
Pop international
Electro
2000-2009

Format:

CD 858602
EAN: 4015698586022
Preiscode: MA
VÖ: 04.04.2005
 




top