INDIGO
Über uns

News


Unser Programm
Musikrichtungen
Labels

Postkarten

Links

Termine

Partner


English


StartseiteKontaktSitemapHilfe
Suchen
       Startseite / Unser Programm / MYSTERY JETS: Serotonin

Serotonin
 

Serotonin

Weniger wirr: psychedelischer Power-Pop der jungen englischen Indie-Band.
Für die Mystery Jets war es ein langer Weg von den Anfängen auf der Themse-Insel Eel Pie bis ins vornehme Tonstudio, in dem Chris Thomas (Sex Pistols, Pulp) das Album "Serotonin" produzierte. Überhaupt war die Gruppe von Beginn an eher ungewöhnlich aufgestellt: Schlagzeuger und Sänger Blaine Harrison und Gitarrist William Rees waren bei Bandgründung 2004 gerade mal acht Jahre alt, Bass spielte Blains Vater Henry. 2006 erschien das von Prog-Rock beeinflusste Debütalbum "Making Dense", das es bis auf Platz 32 der UK-Charts schaffte. Fürs nächste Album standen Can und Afrobeat Pate. Der Sound des dritten Albums "Serotonin" klingt weit weniger wirr und ist doch keineswegs weniger einfallsreich. Der akustische Überschwang ist dunklerem und psychedelischem Pop gewichen. Die nötige Reife haben sich Mystery Jets nicht nur auf ausgedehnten Touren mit The Kooks und Arctic Monkeys, sondern auch mit einem Experiment in Berlin erarbeitet, wo sie unter dem Pseudonym The Crystal Wolf Hunters einige Zeit lang quasi inkognito Konzerte gaben und ausschließlich "Serotonin"-Songs spielten.


 

Trackliste CD 950412
 

CD 1

  1  

Alice Springs  

05:17

  2  

It's Too Late To Talk  

04:13

  3  

The Girl Is Gone  

03:41

  4  

Flash A Hungry Smile  

03:46

  5  

Serotonin  

03:25

  6  

Show Me The Light  

03:08

  7  

Dreaming Of Another World  

03:39

  8  

Lady Grey  

03:34

  9  

Waiting On A Miracle  

03:52

  10  

Melt  

04:14

  11  

Lorna Doone  

05:35

 



Fakten, Fakten
 
Interpret: MYSTERY JETS
Titel: Serotonin
Label: Rough Trade/Beggars Group

Musikrichtungen:   

Alternative Rock
2010-2019

Format:

CD 950412
EAN: 883870055123
Preiscode: BR
VÖ: 02.07.2010
 




top