INDIGO
Über uns

News


Unser Programm
Musikrichtungen
Labels

Postkarten

Links

Termine

Partner


English


StartseiteKontaktSitemapHilfe
Suchen
       Startseite / Unser Programm / ZODIAK TRIO: Acid

Acid
 

Acid

Urbaner Jazz im Jahr 2012: drittes Album des deutschen Trios.
Hochöfen statt Hochkultur! Säure, ätzend und doch für produktive Prozesse unverzichtbar: Was eben noch fest und unverrückbar erschien, löst sich plötzlich im zischenden Dampfstrahl auf. All das erzeugt Reibung, Hitze und Lärm. Das Jazztrio aus Essen und Berlin holt auf "Acid" zum dritten Streich aus. Trompeter John-Dennis Renken, Gitarrist Andreas Wahl und Schlagzeuger Bernd Oezsevim lassen sich hier mit internationalen Maßstäben messen. Der elektrischer Power-Jazz der drei bricht mit jeder Erwartungshaltung, denn mitten im atemlosen Sprint auf einem Pflaster voller Ölpfützen und Glassplitter kann sich das Trio auch in die Hängematte fallen lassen und entspannt innehalten. Kontraste, Gegensätze, scharfe Konturen und Abgrenzungen sind typisch für "Acid". Dabei setzt die Band das verbindende Element der Elektronik wesentlich dezenter ein als auf dem Vorgängeralbum "Q-Train". Trompete, elektrische Gitarre und Schlagzeug stehen als genuine Klangerzeuger da, die Konstellationen zwischen den drei Musikern verschieben sich dabei in jedem Stück. So muss urbaner Jazz 2012 klingen!


 

Trackliste CD 968422
 

CD1

  1  

Strich 12  

04:06 anhören

  2  

Down The Road  

04:02 anhören

  3  

Frida  

01:17 anhören

  4  

Nachteulen  

04:59 anhören

  5  

Fotoalbum  

07:45 anhören

  6  

Acid  

03:23 anhören

  7  

Zirkulation  

01:50 anhören

  8  

April  

06:06 anhören

  9  

Two For One  

01:45 anhören

  10  

Elfen  

04:48 anhören

  11  

Dry Heat  

04:40 anhören

  12  

Molly  

01:42 anhören

  13  

Handful Of Silence  

06:34 anhören

 



Fakten, Fakten
 
Interpret: ZODIAK TRIO
Titel: Acid
Label: Traumton

Musikrichtungen:   

Modern Jazz
2010-2019

Format:

CD 968422
EAN: 705304457528
Preiscode: U
VÖ: 05.10.2012
 




top