INDIGO
Über uns

News


Unser Programm
Musikrichtungen
Labels

Postkarten

Links

Termine

Partner


English


StartseiteKontaktSitemapHilfe
Suchen
       Startseite / Unser Programm / HAIN, JEANETTE: Die innere Zone

Die innere Zone
 

Die innere Zone

Krank durch Strahlung? Alpines Science-Fiction-Drama von Fosco Dubini
Man kann das Gedächtnis verlieren. Aber umgekehrt gilt auch: Man kann sich an Dinge erinnern, die gar nicht geschehen sind. Marta (Jeanette Hain) hat als Psychologin an einem Biosphären-Experiment teilgenommen, bei dem es zu einer ungeplanten Sauerstoffreduktion kam. Seither hat sie Echos, eingebildete Erinnerungsbilder. Zwei Jahre später wird sie in ein abgelegenes Tal geschickt, wo rätselhafte Luftveränderungen in der Folge eines Tunnelbaus aufgetreten sind. Nach der Evakuierung des Tals sind nur einige Ingenieure und Wissenschafter dort verblieben. Sie zeigen Krankheitssymptome wie bei einer Höhenkrankheit. Folgen einer Klimastörung oder der Strahlung aus einem Stollen? - Fosco Dubini (u. a. "Die Reise nach Kafiristan") nahm für seinen Film die realen Ereignisse des 21. Januar 1969 zum Ausgangspunkt. Damals ereignete sich im atomaren Testreaktor Lucens tief in einem Tunnel in den Schweizer Alpen ein GAU. Der unterirdische Tunnel konnte geschlossen werden, bevor radioaktive Strahlung austrat.


 

Fakten, Fakten
 
Interpret: HAIN, JEANETTE
Titel: Die innere Zone
Label: Good Movies/Realfiction

Musikrichtungen:   

Drama
2010-2019

Format:

DVD 999808
EAN: 4047179998086
Preiscode: MA
Extra: Bonus
VÖ: 13.03.2015
 




top